Die Auswahl des richtigen Skigebietes ist nicht einfach. Man muss viele verschiedene Faktoren berücksichtigen. Die ideale Wahl ist abhängig von den tatsächlichen Personen in Ihrer Familie, ihren Kenntnissen und Fähigkeiten im Skifahren. Egal wie sehr wir uns auch bemühen, manchmal müssen wir Kompromisse eingehen.

💭 Wenn es ein perfektes Skigebiet gäbe, dann würden alle dorthin fahren. Und sofort würde es unvollkommen werden.

Dieser Beitrag ist der erste Teil einer Serie. Hier werden zwei wesentliche Faktoren bei der Auswahl des richtigen Bereichs betrachtet. Diese beiden Faktoren sind:

  • Wie groß ist das Skigebiet?
  • In welchem Zustand befinden sich die Skilifte?

Wie groß ist das Skigebiet? Was ist die ideale Größe?

Die Größe des Skigebietes wird durch die Summe der Länge aller Pisten gemessen. Dementsprechend gibt es Gebiete von nur wenigen Kilometern bis zu mehreren hundert Kilometern Größe.

📏 Größe - Ist das Größere immer besser?

Viele Menschen sind überzeugt, dass je größer desto besser ist. Dies ist jedoch nicht immer ganz richtig. Es ist völlig unnötig, in ein großes Skigebiet zu gehen, wenn man nur für ein paar Tage reist, und die ganze Familie ist ein Anfänger. Im Vergleich zu großen Flächen können kleine Flächen viele Vorteile haben. Sie sind typischerweise weniger beschäftigt, zum Beispiel.

📊 Streckenart

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die verschiedenen Pistentypen im Skigebiet. Wenn Sie in Europa Ski fahren, ist die folgende Farbabstufung entscheidend, um sie zu merken.

Grün Blau Rot Schwarz
Schwierigkeit Anfänger Leicht Mittelmäßig Schwierig
Gradient 0-20% 20-30% 30-45% 45%+
Empfohlen Studenten Anfänger Fortgeschrittene Skifahrer Profi Skifahrer

Je nach Kenntnisstand können also für die Mitglieder der Gruppe unterschiedliche Hangtypen erforderlich sein. Für Anfänger sind Skigebiete mit grünen oder blauen Pisten viel besser. Gleichzeitig bevorzugen fortgeschrittene Skifahrer rote und schwarze Pisten.

↘ ️Längste Abfahrtstrecke

Ein wesentlicher Aspekt ist die längste Abfahrt. Dies ist vor allem für fortgeschrittene Skifahrer wichtig, die gerne schneller und länger fahren und nicht unbedingt ihre Zeit in Skiliften verbringen. Leider veröffentlichen die meisten Skigebiete diese Daten nicht, so dass der einzige Weg, dies herauszufinden, darin besteht, die tatsächliche Länge der Pisten auf Google Maps oder Google Earth zu suchen und zu messen.

Schauen wir uns an, welche Skigebiete für ein Familienskifahren in Abhängigkeit von den Fähigkeiten der Skifahrer ideal sein könnten.

Was ist das ideale Skigebiet - Für Anfänger

Größe: Kürzere oder mittlere Skigebiete sind perfekt und für einen Anfänger absolut ausreichend. Es hängt natürlich von der Anzahl der dort verbrachten Tage ab. Als absoluter Anfänger werden Sie einfach keine zusätzlichen Vorteile von Skigebieten mit einer Größe von mehr als 20-30 km sehen.

Hangtypen: Achten Sie auf Skigebiete mit mehr blauen Pisten.

Längste Abfahrt: Als absoluter Anfänger wird dies für dich nicht sehr wichtig sein. Gleichzeitig kann ein 2-3 km langes Abfahren ein kathartisches Gefühl vermitteln.


💡[Tipp für Anfängerfamilien] Achten Sie nicht auf die Größe des Skigebietes. Es wird für dich nicht wirklich wichtig sein, da du Anfänger bist. Die Hangtypen werden viel wichtiger sein. Wenn Sie nach den blauen Pisten suchen, werden Sie eine schöne Zeit haben.


Was ist das ideale Skigebiet - Für fortgeschrittene Skifahrer

Größe: Mittelgroße, 30-80 km lange Skigebiete sind ideal für einen einwöchigen Familienskiurlaub. Sie werden in der Lage sein, einen Lieblingshang auszuwählen und wahrscheinlich auch einen am meisten gehassten. Jeder in der Gruppe wird genau wissen, wo sich der Fuß der Piste #2 befindet, und Sie werden keine Zeit damit verbringen, es zu erklären.

Hangtypen: Suchen Sie ein Skigebiet mit blauen und roten Pisten. Vielleicht wagen Sie es, eine schwarze Diamantenspur zu besuchen, aber es ist unwahrscheinlich, dass Sie viel Zeit mit ihnen verbringen werden. Es wird rote geben, die jeder in der Gruppe genießen wird, und Sie werden eine tolle Zeit haben, darüber zu sprechen, welche schwerer zu fahren ist. Die Anfänger werden mit den kürzeren blauen Pisten zufrieden sein, während der fortgeschrittene Skifahrer es wagt, ein oder zwei schwarze zu besuchen.

Längste Abfahrt: Es lohnt sich, nach einem Gebiet zu suchen, das mit einer Länge von ca. 10 km die längste Abfahrtstrecke hat. Die fortgeschrittenen Skifahrer werden es lieben, dass sie so lange ununterbrochen Ski fahren können.


💡[Tipp für Fortgeschrittene Familien] Take einen Blick auf die Skikarte, bevor Sie ein Gebiet auswählen. Das wird ein guter Spaß für die ganze Familie. Versuchen Sie, die Pisten in Ihrem Kopf zu befahren, während Sie sich die Karte ansehen. Zeigen Sie den Anfängern die Pisten, auf denen sie wahrscheinlich Ski fahren werden, und als fortgeschrittener Skifahrer finden Sie die längste Abfahrt.


Was ist das ideale Skigebiet - Für Profi-Skifahrer

Größe: Achten Sie auf die großen Skigebiete oder Orte mit mehreren Skigebieten. Viele Skigebiete bieten kombinierte Skipässe an, mit denen Sie mit einem einzigen Pass mehr Skigebiete befahren können. 100 km und mehr. Das ist es, wonach du suchen solltest.

Hangtypen: Achten Sie auf Gebiete mit vielen roten und schwarzen Hängen.

Längste Abfahrt: Er sollte über 10 km lang sein. Andernfalls haben Sie das Gefühl, dass Sie die meiste Zeit damit verbringen, auf die Aufzüge zu warten oder in ihnen zu sitzen.


💡[Tipp für Familien mit Profi Skifahrern] Als Profi-Skifahrer ist es wichtig, die Möglichkeiten der langen Abfahrt zu bestimmen. Wenn es nicht genug davon gibt, kann das gesamte Gebiet schnell sehr langweilig werden.


Was ist das ideale Skigebiet - Für Skifahrer mit unterschiedlichem Können?

Größe: Achten Sie auf die großen Skigebiete oder Orte mit mehreren Skigebieten. Viele Skigebiete bieten kombinierte Skipässe an, mit denen Sie mit einem einzigen Pass mehr Skigebiete befahren können. 100 km und mehr. Das ist es, wonach du suchen solltest.

Hangtypen: Achten Sie auf Gebiete mit vielen roten und schwarzen Pisten, aber achten Sie auch darauf, dass genügend blaue Wege zur Verfügung stehen. Aufgrund des großen Skigebietes kann man davon ausgehen, dass die Anzahl der blauen Pisten für Anfänger ausreichend ist, während die mittleren und fortgeschrittenen Skifahrer die roten und schwarzen Pisten genießen werden.

Longest downhill: Er sollte über 10 km lang sein. Suchen Sie nach längeren Abfahrtsmöglichkeiten, die auch blaue Pisten enthalten. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, auch die Anfänger in Ihrer Gruppe zu treffen.


💡[Tipp für Familien mit gemischten Fähigkeiten] Families mit gemischten Fähigkeiten sollte nach Skigebieten suchen, die reich an roten und schwarzen Pisten sind. Aufgrund des großen Skigebietes kann man davon ausgehen, dass die Anzahl der blauen Pisten für Anfänger ausreichend ist


In welchem Zustand befinden sich die Skilifte?

Die meisten Geschichten über das Weinen während eines Skiurlaubs sind mit Skiliften verbunden. Vor allem zu Schleppliften wie Bügelliften oder Tellerliften.

Art, Komfort, Kapazität und Geschwindigkeit der Skilifte haben einen großen Einfluss auf die Qualität des Skierlebnisses. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass man, um den Hügel hinunterfahren zu können, zuerst auf den Hügel steigen muss. Wenn du nicht aufsteigst oder zum Gipfel gehst, hast du für jedes Downhill-Erlebnis ein Lift-Erlebnis zu ertragen. Deshalb verbringt der durchschnittliche Skifahrer mehr Zeit auf Skiliften als auf der Piste.

Daher lohnt es sich, die Skilifte der Region zu besichtigen, bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen. Abhängig vom Niveau der Skifähigkeiten spielen verschiedene Aspekte eine Rolle.

Skilifte - Für Anfänger Skifahrer

Für den absoluten Anfänger ist es unumgänglich, die Benutzung der Schlepplifte wie Bügelliften und Tellerliften zu erlernen. Nur mit diesen Arten kann man viele blaue oder grüne Hänge erreichen. Man muss aufpassen, dass man sowohl auf den Aufzug als auch vom Aufzug steigt. Für einen unerfahrenen Skifahrer ist dies meist eine der größten Herausforderungen.

Für einen Anfänger ist es wichtig, sich mit einem langsamen, weniger geschäftigen Schlepplift auszuprobieren und dann zu lernen, wie man auf und ab fährt.

Wenn Sie ein absoluter Anfänger sind, werfen Sie zuerst einen Blick darauf, welche Lifte die blauen Pisten besteigen. Wenn es sich um Schlepplifte handelt, überprüfen Sie deren Geschwindigkeit. Schlepplifte mit einer Geschwindigkeit unter 2 m/s sind gut genug für das Üben und Gewöhnen.

Wenn Sie mit Seilbahnen (z.B. Gondeln oder Sessellifte) nach oben kommen, dann wird es Ihr erstes Skierlebnis deutlich verbessern.


💡[Tipp für Anfängerfamilien] Werfen Sie einen Blick auf die Lifte, die Sie zu Blau und Pisten führen, und überprüfen Sie, wie schnell die Schlepplifte sind, damit Sie sicher üben können, wie man sie benutzt.


Skilifte - Für Fortgeschrittene

Familien mit Anfängern bis Fortgeschrittenen fahren in der Regel blaue und rote Pisten. Die meisten der Aufzüge für diese sind Luftbrücken (z.B. Sessellifte) und keine Schlepplifte.

Je größer das Skigebiet ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass eine Gondel mit hoher Kapazität (ab 8 Personen) die Skifahrer mit hoher Geschwindigkeit (3-6 m/s) nach oben bringt. Mit diesen kann man an die Spitze kommen, aber leider muss man die Skier jedes Mal ausziehen. Dies verlangsamt den Prozess, was insbesondere bei stark befahrenen Hängen zu Engpässen an der Unterseite des Liftes führen kann.

Sessellifte sind komfortabler als Gondeln, besonders wenn sie eine hohe Kapazität (über 6 Personen) haben, und sie sind schnell. Man muss die Skier nicht ausziehen, und die neueren können sehr schnell fahren.

Gleichzeitig treten bei Sesselliften häufig folgende Probleme auf:

  1. Sie sind alt, mit geringer Kapazität (2 Personen), langsam (2 m/s), ungedämpft, und sie haben keine Blase, was bei schlechtem Wetter sehr lästig sein kann.
  2. Man braucht noch etwas Erfahrung, um diese ein- und aussteigen zu können. Wenn jemand beim Einsteigen nicht an der richtigen Stelle steht, ist es leicht, getroffen zu werden. Und wenn du nicht rechtzeitig aus dem Stuhl steigst, kannst du dich runterfallen lassen und dich ziemlich schlimm schlagen. Um solche Unfälle zu vermeiden, werden die Sessellifte oft angehalten oder verlangsamt, was ihre effektive Durchschnittsgeschwindigkeit verringert.

Aus den oben genannten Gründen lohnt es sich, sich die verschiedenen Seilbahnen der Skigebiete anzusehen, wann sie gebaut wurden und wie schnell sie sind. Alte, leistungsschwache und langsame Seilbahnen können das Skierlebnis trüben.


💡[Tipp für Fortgeschrittene] Werfen Sie einen Blick darauf, wann die Gondeln und Sessellifte gebaut wurden. Ein neuer Luftseilbahn kann das Skierlebnis stark versüßen.


Skilifte - Für Profi-Skifahrer

Für einen fortgeschrittenen Skifahrer ist der kritischste Aspekt eines Lifts seine Kapazität und Geschwindigkeit. Fortgeschrittene Skifahrer fahren schneller, und oft stellen sie fest, dass sie 30-40 Minuten auf verschiedenen Liften sitzen müssen, um an den Gipfel zu gelangen. Von dort aus dauert es 10 Minuten, bis man unten ist, aber dann geht es wieder los.

Wenn Sie ein fortgeschrittener Skifahrer sind, lohnt es sich, einen Blick auf die Liftrouten zu werfen, um zu verstehen, wie viel wir für die Lifte ausgeben werden, anstatt Ski zu fahren.


💡[Tipp für Fortgeschrittene] Werfen Sie einen Blick darauf, wie viel Zeit es mit den Liften braucht, um von unten nach oben zu gelangen, wobei die Liften mit Transfers rechnen, und vergleichen Sie es mit der längsten Abfahrtszeit. Vermeide den Bereich, wenn es ein großer Unterschied ist.


Skilifte - Für Skifahrer mit gemischtem Können

Skifahrer mit gemischten Fähigkeiten sollten das folgende Rezept verwenden:

  • Es sollte mindestens einen sehr langsamen (<2 m/s) Schlepplift geben, bei dem die Anfänger den Umgang mit den Liften üben können.
  • Es sollte ein oder zwei blaue Pfade geben, die man mit Seilbahnen erreicht.
  • Sessellifte und Gondeln sollten nicht zu alt sein. Sie sollten eine hohe Kapazität haben und schnell sein.
  • Für die längste Abfahrtstrecke sollte man von einem Lift zum anderen wechseln. Die Lifte, die man benutzen muss, um dorthin zu gelangen, sollten modern und schnell sein.

Zusammenfassung

In diesem Artikel haben wir zwei Faktoren bei der Auswahl des richtigen Skigebietes untersucht: die Größe des Gebietes und den Zustand der Skilifte.

Wir empfehlen Ihnen, vor der Auswahl des Gebietes zunächst das Niveau der Skifähigkeiten in Ihrer Familie zu beurteilen, da dies Ihre Wahl sehr stark beeinflussen wird.

Als Faustregel gilt, dass man sich ein Skigebiet aussuchen sollte, das gut zu seinem Niveau passt.

Im nächsten Teil werden wir weitere Faktoren betrachten und ähnliche Vorschläge machen, von denen wir hoffen, dass sie Ihnen helfen werden, ein Gebiet viel einfacher und schneller auszuwählen.