Wenn du Slowenien besuchst, ist Bovec ein Muss. Wenn du die Nachbarn besuchst, solltest du auf jeden Fall zwei Städte sehen. Diese beiden Städte sind Bovec und Bled. Die Städte sind ca. 100 Kilometer, also ca. 2 Autostunden voneinander entfernt. Während Bled für den Bleder See und die Vintgar-Schlucht berühmt ist, ist Bovec berühmt für seine Naturwunder, den Soca-Fluss und seine adrenalinreichen Programme.

Die Stadt hat zahlreiche lokale Partner, die u.a. Rafting, Canyoning und weitere Programme anbieten. Und wenn das nicht genug wäre, gibt es in der Umgebung unzählige Wanderwege mit zahlreichen Top-Aktivitäten.

Ich war persönlich zweimal in Bovec und bin beide Male mit der Notwendigkeit abgereist, hierher zurückzukehren. Ich habe diese Zusammenfassung erstellt, um dir auch bei der Organisation zu helfen, da ich weiß, wie schwierig es ist, aus den vielen Programmen das Beste auszuwählen, oder wie ärgerlich es ist, nach Hause zu kommen, und später herausfinden, wie viel du in der Region gesehen haben könntest.

Inhalt

  • Wo liegt Bovec?
  • Top 13 Attraktionen (Wasserfälle, Flüsse usw.)
  • Top-Programme (Rafting, Kajakfahren, Langlaufen usw.)
  • Unterkunft, Parkplatz, Restaurants, Geschäfte

Wo liegt Bovec?

Die Stadt Bovec liegt im Triglav-Nationalpark im Nordwesten Sloweniens neben der italienischen Grenze. Bovec liegt im sogenannten Soca-Tal (Soca Valley), benannt nach dem Soca-Fluss. Das Tal ist in Slowenien für Wassersport bekannt.

Bled - Bovec
Bled - Bovec

Die drei beliebtesten und bekanntesten Städte der Region sind Bovec, Tolmin und Kobarid. Wenn du nach geführten Aktivitäten (z. B. Rafting, Kajakfahren usw.), individuellen Ausflügen und Unterkünften in der Umgebung suchst, wirst du sicherlich auf die Namen dieser drei Städte stoßen.

Der Fluss Soca fließt aus dem Norden, daher ist Bovec die allererste Stadt entlang des Flusses. Dies bietet eine großartige Gelegenheit zum Rafting, Canyoning und auch zur größten Seilbahn Sloweniens (neben Bled). 95% der lokalen Reiseführer befinden sich in Bovec.

In Bovec gibt es keine Besichtigungsmöglichkeiten, da in der Stadt nur wenige Museen oder Ausstellungen zu finden sind. Die typische Bergstadt mit ca. 1600 Einwohnern ist sehr nett und gastfreundlich. Die Stadt hat auch ein paar Restaurants, mehrere Parkplätze und einen mittelgroßen Hypermarkt. Wenn du in Bovec bleiben möchtest, kannst du leicht eine Unterkunft finden, wenn du rechtzeitig buchst.

Bovec ist ein Paradies für abenteuerlustige Familien, Paare, die einen aktiven Urlaub suchen, Freundesgruppen oder Alleinreisende. Darüber hinaus organisieren hier immer mehr Unternehmen ihre Wochenendausflüge.

Top 13 Sehenswürdigkeiten in Bovec 👀

Die folgenden Sehenswürdigkeiten sind alle leicht von Bovec zu erreichen. Die Sortierung basiert nicht auf der Beliebtheit, sondern auf der Entfernung. Ich hoffe, dies erleichtert dir die Auswahl der für dich geeigneten Sehenswürdigkeiten.

Eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Standorte findest du später mit Bildern und Karten.

1. Fluss Soca

Wer nach Bled für den fabelhaften See reist, der reist nach Bovec für den kristallklaren und türkisfarbenen Fluss Soca. Das gesamte Gebiet ist von einem 138 Kilometer langen, schnell tosenden Bach umgeben. Der Fluss mit verschiedener Breite entspringt im Tal von Trient.

Es gibt viele Orte im Fluss zum Schwimmen, aber ich schlage vor, dass du solch einen Ort zum Schwimmen wählst, der kein Wirbel ist und dessen Wassertiefe auch nicht hoch ist.

2. Ravelnik Open Air Museum

Das Ravelnik Museum präsentiert die österreichisch-ungarische Front während des Zweiten Weltkriegs. Du kannst einen Einblick in das Leben der hier stationierten Soldaten gewinnen, indem du dir die verbleibenden Ruinen ansiehst.

  • Öffnungszeiten: Täglich geöffnet
  • Eintritt: frei
  • Entfernung von Bovec: 3 Minuten / ~ 1 km
  • Adresse: Ravni Laz, 5230 Bovec, Slowenien

3. Virje Wasserfall

Slap Virje

Der Virje-Wasserfall ist ein kleiner Wasserfall, der nur wenigen bekannt ist und nur 3,7 Kilometer von Bovec entfernt liegt. Der charmante Wasserfall ist berühmt für seine besondere Form. Die immer beliebter werdende lokale Sehenswürdigkeit ist ein ideales Ziel, wenn du einen einfachen Spaziergang in der Nähe machen möchtest.

  • Öffnungszeiten: Jeden Tag
  • Eintritt: frei
  • Entfernung von Bovec: 8-10 Minuten / 3,7 km
  • Adresse: Glijun, Slowenien

Der Virje-Wasserfall befindet sich im Dorf Plužna. Wenn du Plužna erreichst, sollst an der Kreuzung rechts abbiegen und den Schildern folgen, die dir bereits den Weg zum Wasserfall zeigen. Du erreichst bald einen sehr kleinen Parkplatz (es gibt dort nur Platz für 4 Autos). Wenn du hier nicht parken kannst, gehe weiter die Straße hinunter und suche nach einem idealen Ort in der Umgebung.

Biege danach an der Brücke vor dem Glijun Bach links auf die Straße nach unten ab. Von hier aus solltest du den Wasserfall schon hören, aber du wirst ihn bald auch sehen.

4. Festung Kluze

Die 1472 erbaute Festung (ursprünglich zur Verteidigung gegen die Türken) spielte während der Napoleonischen Kriege und des Ersten Weltkriegs eine wichtige Rolle.

Die Festung befindet sich oberhalb der Meerenge des Flusses Koritnica. Aufgrund der fantastischen Aussicht ist es einen Besuch wert, auch wenn du solche Befestigungen nicht besonders attraktiv findest.

Festung Kluže

  • Adresse:
  • Von Mai bis Oktober: Täglich: 10:00 bis 17:00 Uhr / 10:00 bis 20:00 Uhr
  • Von Dezember bis April: Nur nach Vereinbarung
  • Eintritt für Erwachsene: 3 Euro
  • Eintritt für Kinder, Studenten, Rentner: 2 Euro

Hinweis: Die Festung ist im Juli und August bis 20 Uhr geöffnet.

5. Boka Wasserfall

Slap Boka

Möglicherweise hast du schon Fotos von die Boka Wasserfälle gesehen. Obwohl es nicht der höchste Wasserfall in Slowenien ist, ist es definitiv einer der spektakulärsten. Der 106 Meter hohe Wasserfall kann von mehreren Punkten aus betrachtet werden.

  • Eintritt: frei
  • Entfernung von Bovec: 7 Minuten / 7,6 km
  • Adresse: Podklopca 3, 5230 Bovec, Slowenien

Du kannst den Boka Wasserfall vom Aussichtspunkt aus sehen, der für diesen Zweck erstellt wurde. Der Wanderweg ist ungefähr 15 Minuten lang und vollständig ausgeschildert, sodass du keine Angst haben musst, dich zu verlaufen. Der Weg zum Aussichtspunkt ist nicht schwierig, aber aufgrund des Geländes solltest du geeignete Wanderschuhe tragen. Die Straße ist voll mit Schotter und Stufen, daher musst du auf dem Gelände unbedingt aufpassen.

Wenn du den Wanderweg nicht nehmen möchtest, kannst du dein Auto an einem geeigneten und sicheren Halt an der Straße parken. Ehrlich gesagt wird es keinen großen Unterschied zwischen den Sehenswürdigkeiten geben, daher empfehle ich die Tour nur denjenigen, die gerne wandern.

In den Boka Wasserfällen kannst du auch wandern. Du kannst entlang der Ufer des Flusses bis zu dem Punkt gehen, an dem der Wasserfall auf den Boden trifft. Diese Tour erfordert Ausdauer und gute körperliche Verfassung. Die Flusstour ist ein ganztägiges Programm.

6. Susec Schlucht

Susec ist einer der beliebtesten Canyons in Slowenien. Du kannst die Schlucht nur mit einem staatlich anerkannten Reiseführer betreten, der sich auf dieses Gebiet spezialisiert hat.

Die Wasserschlucht verspricht nicht nur ein großartiges Erlebnis, sondern ist zweifellos eine der schönsten Meerengen Sloweniens. Die vom Bach geschnitzten Pools, Wasserfälle und Rutschen sind eine echte "einmalige" Attraktion und Erfahrungsmöglichkeit.


7.1. Kozjak Wasserfall

Der Kozjak-Wasserfall befindet sich neben der Stadt Kobarid, 27 km von Bovec entfernt. Der Wasserfall ist einer der bekanntesten und am meisten fotografierten Wasserfälle Sloweniens.

  • Öffnungszeiten: Täglich
  • Eintritt: ?
  • Adresse: Kozjak 5222 Kobarid, Slowenien
  • Entfernung von Bovec: 27 km / 33 Minuten
⚡️⚡️ Tipp: Wenn du den Wasserfall nicht nur auf einer Wanderung sehen möchtest, kannst du auch an einer 👉 der Touren in der Schlucht teilnehmen, deren Endpunkt der Kozjak-Wasserfall ist.

Die Tour startet in Bovec mit einem Transfer, kommt dann in Kobarid an und geht weiter in der Meerenge.

7.2. Kobaridi Historischer Bildungsweg

Die Kozjak-Wasserfälle sind Teil des Kobaridi Historischer Bildungswegs, ebenso wie die nächste Attraktion - die Napoleonische Brücke. Wenn es die Zeit erlaubt, sollst du auch diesen Bildungsweg gehen.

Die historischen und natürlichen Attraktionen des Kobarid-Gebiets im Soca-Tal werden von dem Kobarid Bildungsweg verbindet. Details zur angenehmen Wanderroute findest du hier:

  • Entfernung: 8 km
  • Dauer: 4,5 Stunden
  • Höhenunterschied: 330 m

Die Route ist ein leichter Spaziergang zu Fuß auf gut ausgeschilderten Wegen. Unsere Reise vom Stadtzentrum führt durch das italienische Denkmal des Zweiten Weltkriegs, die eisenzeitliche Festung, durch das Soca-Tal zu den Kozjak-Wasserfällen und dann zurück über die Napoleonische Brücke.

8. Napoleonische Brücke

Die Napoleonische Brücke befindet sich ebenfalls in Kobarid, weniger als 30 Autominuten von Bovec entfernt. Das Interessante an der 21 Meter hohen Brücke ist, dass Napoleon diese Brücke während seines Krieges mit Österreich mit seiner Armee überquerte. Neben der Brücke beginnt der Wanderweg, auf dem du den 15 m hohen Kozjak-Wasserfall erreichst.

  • Adresse: 5222 Kobarid, Slowenien
  • Entfernung von Bovec: 27 km / 30 Minuten

9. Tolmin Schlucht

Die Tolmin-Schlucht befindet sich, wie der Name schon sagt, in der Nähe von Tolmin, weniger als 39 km von Bovec entfernt.

Ein Ticket für die Schlucht muss gekauft werden, wonach uns dann ein lokaler Reiseleiter in die Schlucht bringt. Es ist daher ratsam, das Ticket im Voraus online einzulösen.

  • Adresse: Zatolmin 66a, 5220 Tolmin, Slowenien (Google Maps)
  • Entfernung von Bovec: 39 km / 40 Minuten
  • Öffnungszeiten: immer anders, aber es kann gesagt werden, dass es von 9:00 bis 17:00 Uhr normalerweise geöffnet ist
  • Eintritt: zwischen 2 und 8 Euro
  • Tickets online kaufen: hier
  • Schwierigkeit: einfach
  • Wanderentfernung: 2 km Hin- und Rückfahrt / 1,5 Stunden
  • Attraktionen: Hängebrücke, Bärenkopf, Dantes Höhle, Thermal-Bach
  • Website: Tolmin gorge

10. Zelenci National Park

Zelenci National Park oder Zelenci Nature Reserve auf Englisch; Ein Teil von Kranjska Gora. In der Nähe des Dorfes Podkoren ist dieses charmante Reservat berühmt für sein ikonisches Seengebiet, das in ganz Europa bekannt ist. Die Farbe des Wassers, das durchschnittlich 2 Meter tief ist, ist grün, daher der Name (Zelenci bedeutet auf Slowenisch grün).

Es ist ein einfaches Ausflugsziel für Familien mit Kinderwagen und auch für Senioren, da sich der Nationalpark in flachem Gelände befindet.

  • Adresse: Podkoren 75, 4280 Kranjska Gora, Slowenien (Google Maps)
  • Entfernung von Bovec: 45 km / ca. 60 Minuten mit dem Auto
  • Website

11. Jasna See

Am Jasna-See, nur wenige Minuten vom Zelenci-Reservat entfernt, ist ein Umweg auf jedem Fall wert. Sloweniens Seen und Flüsse sind berühmt für ihre fabelhaften Farben. Mit dem Jasna-See ist das nicht anders. Mit seinen schillernden Farben, die in Blau und manchmal in Grün leuchten, sorgt es für einen wirklich verspielten Look.

Was unterscheidet den Jasna-See?

Die Farbe des Wassers ist viel heller als der Bleder See oder der Bohinjer See. Obwohl der See selbst kleiner ist als die beiden oben genannten Seen, bietet der Jasna-See eine großartige Alternative, wenn du nicht nach Bled oder nach Bohinj fahren möchtest.

12. Mangart Sattel

Der Mangart-Pass ist weniger als 50 Minuten von Bovec entfernt, aber du bekommst einen ganz anderen Anblick - was übrigens die fast einstündige Fahrt garantiert kompensiert.

Es ist die höchste Bergstraße Sloweniens und zweifellos eine der schönsten Panoramastraßen Europas. Es überrascht sogar, wenn man sich die Bilder ansieht. Es gibt viele einfachere und schwierigere Wandermöglichkeiten auf dem Weg.

Hier bekommst du das Gefühl, zwischen den Wolken zu laufen, doch du musst trotzdem nicht kilometerweit wandern oder schwitzen, wenn du mit dem Auto anreist.

13. Pericnik Wasserfall

Der Pericnik Wasserfall ist mit seinen 52 m einer der höchsten und bekanntesten Wasserfälle Sloweniens. Der Wasserfall im Vrata-Tal besteht aus zwei Wasserfällen.

  • Oberer Pericnik-Wasserfall: 16 Meter
  • Unterer Pericnik-Wasserfall: 52 Meter

Ein ausgewiesener Wanderweg von Mojstrana führt zum Ort. Es ist interessant, dass du hinter dem unteren Pericnik-Wasserfall spazieren kannst, um den Wasserfall zu durchqueren.

  • Adresse: 4281 Mojstrana, Slowenien (Google Maps)
  • Entfernung von Bovec: ca. 70 Minuten / 65 km
  • Parken: 3 Euro
  • Wanderentfernung: ca. 20 Minuten
  • Schwierigkeit: 5/2

Pericnik Wasserfall Wanderweg

Fahre in die Stadt Mojstrana, von wo aus die Tour beginnt. 4 km von der Stadt entfernt befindet sich das Chalet Koča pri Pericniku, in dem du parken kannst. Der riesige Wasserfall ist bereits vom Parkplatz aus zu sehen. Vergiss nicht, vor deiner Abreise die Parkgebühr im Chalet zu bezahlen. Du wirst nach ca. 3-4 Euro zum Parken gefragt. Es ist ratsam, auch Bargeld bei dir zu haben.

Der Wanderweg beginnt neben der Holzbrücke. Du erreichst den Wasserfall in ca. 15-20 Minuten und die erste Hälfte der Tour führt steil bergauf. Bevor du es bemerkst, bist du bereits am Wasserfall angekommen. Es ist schwer, sich zu verlaufen, da du den Wasserfall sehen wirst.

Auf einem kleinen Weg können wir hinter den Wasserfall gehen und auf der anderen Seite können wir zur Straße zurückkehren. Du wirst sicher hinter dem Wasserfall nass, also bring einen Pullover oder Regenmantel mit dir.

Wenn du möchtest, kannst du von hier aus weiter zur Felswand des Triglav-Berges und zum Aljažev-Dom (1015 m) gehen. Dies ist ungefähr eine 8 km lange Wanderung.

Wenn wir den Weg am Wasserfall fortsetzen (ca. 5 km), gelangen wir auf einen größeren Parkplatz. Die Durchfahrt durch den Parkplatz ist nur wenige Gehminuten entfernt. Natürlich kann die Tour vermieden werden, wenn du zurückgehst und zum genannten Parkplatz fährst.

Tipp: Von Bovec aus sind der Zelenci Park, der Jasna See und die Pericnik Wasserfälle in die gleiche Richtung. Daher lohnt es sich, diese drei Programme zu kombinieren.

Top-Programme in Bovec 🌲❤️

Nach den oben genannten Attraktionen habe ich die besten Programme in der Region zusammengestellt. Da ich immer zuerst schaue, wie schwierig ein Programm ist und ob Vorkenntnisse erforderlich sind, habe ich diese Informationen separat hervorgehoben. Ich gebe auch an, welche kinderfreundlichen Programme es gibt. 👨‍👩‍👧‍👧

Hier findest du nur solche Programme, die entweder in Bovec oder ganz in der Nähe der Stadt sind.

Top-Programme in Bovec Schwierigkeitsgrad Vorkenntnisse Mindestalter Dauer Preis (ca.)
Rafting Einfach Nicht nötig 3 Jahre 2-3 Studen 40 euro
Mini Rafting, Gekkoing Einfach Nicht nötig 6 Jahre 2-3 Studen 40 euro
Kajakfahren Einfach Nicht nötig 8-10 Jahren 2-3 Studen 60 euro
Canyoning Verschieden Nicht nötig 10 Jahre 3-6 Studen 50-120 euro
Seilbahn (Zipline) Einfach Nicht nötig 6 Jahre 2-3 studen 60 euro
Abenteuerpark Einfach Nicht nötig 6 Jahre 2 Studen 30 euro
Fahrradverleih Verschieden Nicht nötig 10 Jahre 2-3 Studen 40-80 euro
Orientierungslauf Verschieden Nicht nötig 0 Jahre 2-3 Studen 45 euro
Fallschirmspringen Easy No need 18 yrs 2-3 hours 230 euro
Rock climbing Easy No need 6 yrs 4 hours 60 euro
Hiking, climbing, mountaineering Based on the chosen activity Based on the chosen activity Based on the chosen activity Based on the chosen activity 0 - 300 euro

Der sich ändernde Schwierigkeitsgrad bedeutet, dass das Niveau und der Ort der Tour auf deine Anfrage angepasst werden kann. So passen Programme wie Radfahren, Orientierungslauf oder Wandern den Reiseleiter an deine Bedürfnisse und Erfahrungen an.

Programme wie Rafting und Kajakfahren sind ebenfalls flexibel, da mehrere Versionen zur Auswahl stehen. Du kannst ein absoluter Anfänger sein und zu einem ruhigeren Abschnitt des Flusses gebracht werden, wo die Länge der Tour kürzer sein wird. Und wenn du Routine hast, wirst du auch schwierigere Gelände finden.

⚠️ Vorsicht! ⚠️

Fast alle mit den Programmen verbundenen Empfehlungen sind auf Englisch verfügbar, da der Reiseleiter Englisch und Slowenisch spricht. Bitte beachte, dass die Preise normalerweise in EUR angegeben sind.

1. + 2. Rafting, Minirafting und Geckoing

Trotz des Anblicks ist Rafting eine der einfachsten und sichersten Wassersportarten. Obwohl du zunächst denken würdest, es sei gefährlich, wird Rafting ab 4 Jahren empfohlen! Dies ist hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass Rafting in der Soca-Sektion einfacher ist. Vorkenntnisse oder besondere Ausdauer sind nicht erforderlich. Schwimmkenntnisse sind jedoch unerlässlich!

Im Vergleich zum Kajakfahren kannst du auch ohne Vorkenntnisse auf schnelleren Gewässern raften. Unerfahrenes Kajakfahren ist nur in den stehenden Abschnitten des Flusses möglich.

Natürlich kannst du beim Rafting nur mit einem qualifizierten Guide raften!

Mindestalter für Rafting:

  • Rafting: 4 Jahre
  • Mini-Rafting (2 Personen): 12-14 Jahre
  • Gecko: 6 Jahre

3. Kajakfahren in Bovec

Wie du bereits über Rafting gelesen hast, kannst du auch auf dem Soca River Kajak fahren. Es ist wichtig zu wissen, dass der Reiseleiter dich ohne Erfahrung zu zwei Programmen führen kann:

  1. In einem der stehenden Abschnitte des Flusses kannst du Rudern üben und kennenlernen
  2. Du kannst an einem ein- oder zweitägigen Kurs teilnehmen

Ohne die sogenannte "Eskimorolle" kann man nicht wild werden, ohne zu wissen, wie man mit einem Kajak dreht. In den täglichen Kursen wird dies unter anderem vom Reiseleiter gezeigt.

Wenn du also nur locker rudern möchtest und kein wilderes Wasser anstrebst, solltest du dich für ein paar Stunden anmelden, um die Sportart kennenzulernen.

👉 Stehendes Wasser, vertrautes Rudern (Mindestalter: 9 Jahre) 2-stündiges Programm

👉 1-2 Tage Kurs (Mindestalter: 14 Jahre) 2 Tage oder 3 Tage

4. Canyoning in Bovec

Bovec ist reich an schöneren Schluchten. Daher sind Canyoning-Aktivitäten eines der beliebtesten Programme in der Region. Die 4 beliebtesten Canyons sind: Susec, Fratarica, Kozjak und Predelica. Dies sind alles feuchte Schluchten, die von einem Nebenfluss des Soca nach seinem heutigen Bild geformt wurden.

Für jede Canyon-Tour gilt, dass du die Schlucht nur mit einem professionellen Reiseleiter betreten kannst. Mit Ausnahme des Kozjak Canyon sind die übrigen zu Fuß fast unzugänglich.

Die beliebteste und einfachste Schlucht ist der Susec Canyon. Hier beginnen jeden Tag 5-6 Touren. Es ist der beliebteste Canyon, weil er am einfachsten ist, sodass er mit kleinen Kindern ab 10 Jahren erkundet werden kann.

  • Susec
  • Fratarica
  • Kozjak
  • Predelica

Vorsicht! ⚠️ Obwohl man in den meisten Canyons nicht schwimmen muss, sind Schwimmkenntnisse unerlässlich. Schwangere Frauen und Kinder unter 8-10 Jahren dürfen an den Touren nicht teilnehmen. Bei jüngeren Kindern bevorzugen wir Rafting, das ab 3 Jahren möglich ist.

Weitere englische Ressourcen zum Canyoning in Bovec findest du hier.


5. Seilbahn

Zipline

In Bovec befindet sich die größte Seilbahn, also Zipline Sloweniens. Die Abenteuerbombe, die einem Abenteuerpark ähnelt, ist eines der beliebtesten Programme nicht nur für junge Leute, sondern auch für ältere Menschen und Familien.

Es gibt insgesamt 10 gespannte Seile im Park. Im Rahmen des Programms vom Reisebüro in Bovec bringt uns ein Jeep den Hügel über der Stadt hinauf. Hier zeigen dir die Reiseleiter, wie du die benötigten Werkzeuge auf einer kleinen Übungsstrecke verwenden kannst, und du kannst auch die Bewegungen üben.

Es gibt 2 Reiseleiter zusammen mit dir und deiner Gruppe (eine Gruppe von ungefähr 10-15 Personen normalerweise). Ein Fahrer fährt immer von hinten, und einer von vorne.

Es gibt keine Altersgrenze für Kinder, nur Größenbeschränkungen:

  • Min. Höhe: 120 cm
  • Mindestgewicht: 35 kg
  • Maximales Gewicht: 125 kg

Nicht empfohlen im Falle von Agoraphobie!

Es ist ratsam, die Tour 2 Tage im Voraus zu 👉 buchen und vor Ort zu bezahlen.

6. Bovec Abenteuerpark

Adventure park Bovec

Der Abenteuerpark in Bovec ist ein wahrer Spaß und eine Herausforderung für die ganze Familie. Der Park ist täglich geöffnet, kann aber nur mit einem Reiseführer besichtigt werden. Daher ist es notwendig, einen Reiseleiter online zu buchen.

Führung im Abenteuerpark, Öffnungszeiten:

  • März: 13:00 Uhr
  • April, Mai: 11:00 bis 14:00 Uhr
  • Jun Jul, Aug: 10:00 – 14:00 – 17:00 Uhr
  • September, Oktober: 11:00 bis 14:00 Uhr
  • November: 13:00 Uhr

Das Programm dauert ca. 2 Stunden, der Eintritt beträgt nur 29 Euro für Erwachsene und 23 Euro für Kinder, in der Hochsaison ein paar Euro teurer.


7. Fahrradverleih

Fahrräder, MTBs und Elektrofahrräder können in Bovec gemietet werden. Der Fahrradverleih ist von Mai bis September sehr beliebt. Ich empfehle dir daher, deine Fahrräder im Voraus zu buchen. Ein Fahrradverleih ist bereits ab 15 € erhältlich, während ein elektrisches MTB für den ganzen Tag 40 € kostet.

⚠️ Fahrradverleih: kannst du hier finden

Familienfreundliche, einfache Fahrten

  • Elektrische Radtour kombiniert mit Käseverkostung findest du hier
  • Eine MTB-Tour zwischen 50 und 65 Euro findest du hier
  • Eine elektrische MTB-Tour für 80 Euro findest du hier

Mountainbike-Touren

Wenn du nach schwierigeren Herausforderungen suchst und Bergwanderungen magst, empfehle ich die Berge Matajur oder Kobarid. Beide Berge sind fabelhafte Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse. Für diese Touren ist der Mindestalter 18 Jahre!

8. Orientierungslauf

Wenn du Orientierungslauf liebst, ist Bovec eine großartige Option, um dich in fremdem Gelände auszuprobieren. Natürlich kannst du alleine gehen, eine unbefestigte Straße oder ein anderes Gelände in der Nähe deiner Unterkunft wählen. Auf Mapmyrun findest du Langlaufloipen in der Nähe von Bovec.

Du kannst auch einen lokalen Führer auswählen, der dir die Gegend zeigt. Das Niveau der privaten Tour passt sich deiner Vorstellung an, da du der einzige in der Gruppe sein wirst. Das zweistündige Programm kostet nur 45 Euro. 👉 Hier kannst du einen Orientierungslaufführer mieten.

Im Soca-Tal finden jedes Jahr mehrere Langlauf- oder Orientierungslaufwettbewerbe statt. Du kannst auch die beliebtesten Entfernungen zurücklegen.

Orientierungslauf Bovec
Orientierungslauf im Bovec

Vzajemna Trail Run

Die 10 km lange Strecke beginnt am Zusammenfluss der Flüsse Soca und Tolminka und führt dann weiter in Richtung Babrje Camp. Hier führt dich die Route in Richtung des Dorfes Zatolmin und dann zum örtlichen Juwel, der Tolmin-Schlucht. Während des Abstiegs ist der Treffpunkt der Flüsse Tolminka und Zadlaščica der nächste Punkt, gefolgt vom Dorf Žabče. Von hier aus ist der Treffpunkt der Flüsse Tolminka und Soca das Ziel, an dem du viele Läufer treffen kannst, die das Wasser von Tolminka überqueren. Wenn du das Flussbett nicht überqueren möchtest, kannst du auch die Brücke wählen.

Tolminka Trail Run

Die Tolminka-Route ist eine 15 Kilometer lange Route. Wie Vzajemna beginnt es am Zusammenfluss der Flüsse Soca und Tolminka und führt dann weiter zum Lager Gabrje. Hier, mit einem steilen Aufstieg, ist Tolmin Castle der nächste Punkt. Die Straße führt weiter in Richtung des Dorfes Zatolmin, wo sie die Kreuzung der Tolmin-Schlucht mit dem Tolminka-Fluss und dem Zadlaščica-Fluss berührt. Es folgt ein Aufstieg in das Dorf Žabče. Der Lauf endet am Zusammenfluss der Flüsse Tolminka und Soca.

Du findest die Tour auch auf runmap.net.

Soča Trail Run

Die 21 Kilometer lange Strecke führt an den schönsten Sehenswürdigkeiten vorbei. Dies ist die längste Straße im Soca-Tal, eine ergänzende Version der Tolminka-Route. Ab Sotocje führt die Straße weiter in Richtung Volcanski Most. Dann vorbei an Labrca Bar nach Mengore. Hier überquert die Route die Bunker des Ersten Weltkriegs und kehrt dann zur Kreuzung der Flüsse Tolminka und Soca zurück. Das Laufband führt auf ganz schmalen Wegen.


9. Fallschirmspringen

Wenn du irgendwo Fallschirmspringen ausprobieren sollst, dann zweifellos in Slowenien. Die abwechslungsreiche Landschaft, die hohen Berge, die weiten Weiden und die Aussicht mit Flüssen und Seen sind einfach faszinierend. Neben Bovec befindet sich der Flughafen, von dem aus der Start erfolgt. Der Fallschirm muss im Voraus 👉 online gebucht werden.

Fallschirmspringen ist kein körperlich anstrengendes Programm - fällt aber leider auch nicht in die billigere Kategorie. Der Preis für einen Flug liegt zwischen 200 und 300 Euro. Nicht für Kinder empfohlen, nur über 18 Jahre. Schwangere sind ebenfalls nicht teilnahmeberechtigt.


10. Felsklettern

Anfänger und erfahrene Kletterer finden in Bovec ein abwechslungsreiches und geeignetes Klettergelände. Wenn du ein Anfänger im Klettern bist und diesen schönen Sport ausprobieren möchtest, kannst du einen professionellen Felskletternführer mieten, der dir auch die Ausrüstung zur Verfügung stellt. Ein durchschnittliches Klettern ist ein 4-stündiges Programm für eine Gruppe von ca. 4-8 Personen (dies kann weniger sein). Es kostet ca. 60 Euro, inklusive Fahrergebühr und Ausrüstung (Helm, Seile, Versicherung).

Da die Schwierigkeit des Kletterns für jeden individuell angepasst werden kann, kann sie auch mit kleinen Kindern ausprobiert werden. Das empfohlene Alter beträgt 6 Jahre.


11. Wandern, Trekking, Klettern

In der Gegend von Bovec ist Wandern das vielleicht trivialste Programm. Die meisten der besten Attraktionen, die in der ersten Hälfte des Beitrags aufgeführt worden sind, sind auch mit Wandern verbunden, sodass Wandern und Spazieren zu den meisten Programmen dazugehört.

Kürzere, einfachere Strecken 💪

Die bekanntesten Routen sind die Tolmin-Schlucht und die Wanderwege entlang der Soca, die Teil des "Sosa-Trails" sind (der mehr als 100 km lang ist). Es ist auch ein einzigartiges Erlebnis, den Mangart auf einem Sattel zu wandern.

Darüber hinaus musst du eine kürzere Tour und einen kürzeren Ausflug unternehmen, um fast alle zuvor aufgeführten Sehenswürdigkeiten zu sehen.

Schwerere Fahrten 💪 💪

Ebenfalls nicht zu verpassen sind die typischen "Hütte zu Hütte" - Touren (Hut to Hut) und die Tour im Tal der Sieben Seen.

Für schwierigere Wanderungen, wenn du einen professionellen Reiseleiter suchst, findest du hier einen professionellen Reiseleiter, der dich auf eine „Hut to Hut“ -Tour oder in die Landschaft der Sieben Seen führt.

Das Soca-Tal ist Teil des Triglav-Nationalparks. Wir vergleichen die schönsten Wanderwege im Park in einem separaten Blogbeitrag, den du hier findest.

Klettern: Triglav Berg 💪 💪 💪

Nicht weit von Bovec entfernt liegt der Triglav Berg (Mt. Triglav), der berühmteste Berg Sloweniens. Wir empfehlen, mit ohne Erfahrung und geeignete Ausrüstung mit einem Reiseführer hierher zu fahren. Die Tour ist ein 1,5-tägiges Programm, das Wandern, Klettern und Klettersteige umfasst.

Wenn du in oder in der Nähe von Bovec übernachtest, möchtest du vielleicht einen ganzen Tag oder sogar zwei Tage wandern. Auf diese Weise kannst den Triglav klettern oder eine der längeren Wanderungen einplanen. Wenn du dagegen nur durch Bovec fahren möchtest oder längere Wanderungen nicht magst, solltest du dich lieber auf die Sehenswürdigkeiten konzentrieren, an denen du ohnehin einige Ausflüge unternehmen sollst.

Triglav Berg video

Parken in Bovec

In Bovec findest du mehrere kleine und mittlere Parkplätze. Fast alle von ihnen sind kostenpflichtig, so dass du auch Euro in bar und eine Kreditkarte haben sollst. Normalerweise musst du das Ticket an einem Automaten einlösen. Eine Tageskarte kostet ein paar Euro.

Einkaufen in Bovec, Supermarkt

In Bovec kannst du sogar im örtlichen Mercator (Aldi) einkaufen gehen. Du findest hier eine große Auswahl an Gemüse, Obst, Backwaren, Fleisch usw. Auch wenn deine Unterkunft nicht hier ist, solltest du nach einem guten Tag etwas für den Abend oder das Frühstück kaufen.

In der Saison sind alle Restaurants geöffnet. Die Restaurants sind klein und es gibt ungefähr 10-15 in der ganzen Stadt, so dass du möglicherweise zur Mittagszeit auf den Tisch warten musst, auch in den größeren Restaurants (ich musste immer ungefähr 20-30 Minuten warten).

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass man auch auf Essen warten muss, da die meisten Restaurants kleine Küchen haben. Wenn du es beim Mittagessen eilig hast, rate ich dir, im Juli und August nicht in einem Restaurant zu sitzen, da du innerhalb einer Stunde noch nicht fertig sein wirst. 🍔 🍕 🥘

Als ich in Bovec war, hatten wir sowohl morgens als auch nachmittags Programme (Canyoning, Zipline usw.). Nach dem ersten Tag aßen wir im Supermarkt zu Mittag und gingen auf dem Heimweg in ein Restaurant in einem der Nachbardörfer.

Restaurants auf Google Maps.